Alle Wege führen nach Rom, aber auch nach Biscarrosse. Von Hamburg sind es ca. 1600 km, davon 1520 km Autobahn. Fahrzeit bei normalen "Pinkelpausen" und durchschnittlicher Fahrweise ca. 15 Stunden. Früher haben wir es in einem Rutsch gemacht, jetzt genehmigen wir uns aber immer einen Hotelaufenthalt, meist südlich von Paris. Die größten Probleme, was Staus (franz. Bouchon) angeht, ist natürlich die Strecke um Paris (Perepherie). Wir haben für diese ca. 40 km schon einmal 35 Minuten, aber auch schon 3 Stunden gebraucht. Wer immer es kann sollte Paris umfahren oder aber einen Stop dort machen um die Stadt der Liebe zu geniessen und dann am besten morgens ganz früh oder spät Abends weiter zu fahren.

Die Autobahnen in Frankreich sind gebührenpflichtig, von Hamburg bis Bordeaux sind wir mit ca. € 70,-- für eine Strecke dabei. Die Qualität der französischen Autobahnen ist aber wesentlich besser als in Deutschland. Aber auch hier müsst ihr auf Blitzer achten. Diese stehen meist ca. 2 km nach den Hinweisschildern "RADAR". Höchstgeschwindigkeit auf den franz. Autobahnen sind 130 km/h. Stellt einfach Euren Autopilot (falls vorhanden) auf 143-145 km/h, dann sollte nichts passieren. Die Gendarmerie steht aber auch gern parallel zu den fest installierten Blitzern mit Kameras schön versteckt hinter Autobahnbrücken. Falls ihr erwischt werdet seht ihr meist einige Minuten später ein Polizei Motorrad blau blinkend hinter Euch. Dann heisst es : neunzisch Euro sil vou plait. Ich habe in einem Jahr schon 2 Mal zahlen dürfen!!!

 

Hier eine Alternativroute ab Aachen ohne Maut (Autobahngebühr) und dem meist stressigen Parisverkehr:

Aachen - Liege bis hinter Namur. Ausfahrt 12. Dann über: N4, N958, N90 Floreffe, N 90, N922 Fosses la Ville, N 98 Philippeville, N5, D 985, N 51 Rocroi, N 51, D 985 Rethel, N51 Reims, N 51 Epernay, D 951 Sezanne, D 951 Nogent s. Seine, D 951, D 439, D 939 Sens, D 81, A19 (ohne Maut), Ausfahrt 2, N60 Montargis, N7, D 940 Aubigny, D30, D 926 Vierzon, A 20 (ohne Maut) Chateauroux, A 20, N 145 (E62), Bellac, D 951, N 141 Angoulême, N10 Bordeaux. Dies alles wie gesagt ca € 70,-- günstiger als die reine Autobahnroute.

 

Der Flughafen Bordeaux liegt ca. 75 km von Biscarrosse entfernt. Im Frühjahr oder auch im Herbst fliegen wir meist nach Bordeaux. Ab Hamburg haben wir die Möglichkeit über Paris (CDG) oder aber Amsterdam zu fliegen. Wer früh bucht kommt für wenig Geld nach Bordeaux und kann sich dort einen Mietwagen nehmen. Diesen bucht ihr am besten auch ab Deutschland über www.billiger-mietwagen.de.  Direktflüge nach Bordeaux könnt ihr ab Berlin mit EasyJet buchen. Ab 4. Juni 2017 fliegt EasyJet auch von Hamburg nach Bordeaux, für uns natürlich ideal!!

 

Aktuelles

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und meine Hobbys vor.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Berg